Skip to main content

Hotspot

überprüft die Oberflächentemperatur des bearbeiteten Materials.

REMBE® HOTSPOT
Made in Germany
Staubexplosionsgefährdete Anlagen müssen häufig mit konstruktiven Explosionschutzmaßnahmen versehen werden, da sich Zündquellen oftmals nicht vermeiden lassen. Zu den häufigsten Zündquellen zählen neben elektrostatischen Phänomenen und mechanisch erzeugten Funken insbesondere Glimmnester, offene Flammen und heiße Oberflächen. Neben Erdungsüberwachungssystemen und Funkenlöschanlagen trägt der Melder der Baureihe Hotspot zu einer enormen Erhöhung der Explosionssicherheit bei. Der Melder wurde auf die Früherkennung von Verbrennungreaktionen und thermischen Ereignissen hin entwickelt, die in letzter Folge Zündquellen für Explosionen darstellen können.
Einsatz
Der thermografische Melder Hotspot ist speziell auf die Anforderungen der Explosions- und Brandfrüherkennung in staubführenden Anlagen wie z.B. Silos, Trocknern, Mühlen, Förderern oder Filteranlagen zugeschnitten.
REMBE HOTSPOT mit Zubehör

Kabel

Anschlussdose

Vorteile
  • Erkennung von Glimmnestern, Flammen und heißen Oberflächen.
  • Höchste Feuchtigkeits- und Staubresistenz durch einzigartige Diffusionsfilter-Technologie.
  • Ganzheitliche Explosionsschutzkonzepte durch die Integration der Melder in die REMBE® EXKOP® Express Steuerung.
Funktionsweise GSME
Funktionsweise
Hotspots sind frei parametrierbare Infrarot-Kamera- systeme in Melderbauform mit integrierter Signal- auswertung. Sie eignen sich neben Applikationen der Prozessüberwachung besonders für die Detektion von heißlaufenden Anlagenteilen und Glimmnestern.
Technische Daten
Mechanische Eigenschaften
Gehäuse
Beschichtetes Druckgussaluminium (korrosionsbeständig)
Gewicht
0,6 kg (ohne Anschlusskabel)
Schutzart
IP 64
Explosionsschutz
Ex ta IIIC 105 °C Da (Zulassung nach ATEX und IECEx)
Thermische Eigenschaften
Relative Luftfeuchte
0 bis 99 % relative Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend)
Temperaturbereich
-20 bis +50 °C
Detektionseigenschaften
Sensorauflösung
32 x 31 Pixel
Blickwinkel
53° x 52°
Reaktionszeit
1 s
Zeitliche Auflösung
0,1 s oder 1 s (je nach Konfiguration)
 
Elektrische Eigenschaften
Spannungsversorgung
20 bis 40 V DC
Leistungsaufnahme
10 VA
Interne Absicherung
750 mA
M-Bus Max. Leitungslänge
≈ 2 km
M-Bus Max. Leitungskapazität
≈ 200 nF
M-Bus Baudrate
4800 baud
Grenzwertkontakt Alarm-Relais
680 Ω , 20 mA max. (Alarm Schließer)
Grenzwertkontakt Stör-Relais
0 Ω , 40 V bzw. 20 mA max. (Störung Öffner)
Sperrluft
Reinheitsklassen
Staub ≥ 2 — Wassergehalt ≥ 3 — Ölgehalt ≥ 2
Luftdurchsatz
200 bis 300 l/h, ggf. Test erforderlich
Anwendungen + Branchen
  • Abscheider
  • Autoklaven
  • Dual-Fuel-Motoren
  • Elevatoren
  • Entsalzungsanlagen
  • Fackelstapel
  • Kondensatoren
  • LNG
  • Mühlen- und Mahlanlagen
  • Nahrungsmittel
  • Raumfahrt
  • Reaktoren
  • Silo
  • Tierfutterproduktion
  • Umkehrosmosesyteme
  • Wassereinspritzpumpen

Zertifizierungen

ATEX

ATEX

IECEx

IECEx

Anders als bei konventionellen Brandmeldeanlagen stellt die Auswahl und Positionierung von Sonderbrandmeldern für industrielle Umgebungen eine besondere Herausforderung dar. Die Anordnung und Ausrichtung der Melder sollte ausschließlich von Fachplanern festgelegt werden.

Bild zum Anschauen anklicken und ziehen.

Scannen Sie den QRcode mit Ihrer iOS-Kamera*, um eine AR-Vorschau des Produktes anzuzeigen.
Hotspot AR Viewer Ru
Die angegebenen Abmessungen können von denen des tatsächlichen Produkts abweichen.
* Benötigt iOS 13, iPadOS 13, ARCore 1.9 oder höher.
Ihr Ansprechpartner
Ich berate Sie ausführlich und individuell über den für Ihre Anlage geeigneten Explosionsschutz durch entsprechende Schutzsysteme.
Alexander Kemmling | Sales Executive Explosion Prevention
Consulting. Engineering. Products. Service.
REMBE® GmbH Safety+Control
© REMBE® GmbH Safety+Control